„Die exilanten Knechte der düstren Sümpfe sind zurückgekehrt, dem Volk melodiös zu berichten, wie die Welt von einst in Nebelschwaden zerbarst und nun nach Jahrhunderten schleichend zurückzukehren vermag. Das Stillstehen während des Ertönens dieser altertümlich irdischen Klänge aus Dudelsäcken, Schalmeien und Trommeln aller Art scheint schier unmöglich, auch im grell blendenden Licht der Neuzeit – vielleicht aber auch gerade deswegen.“

WIR SIND KÄUFLICH: egal, ob für den klassischen Mittelaltermarkt, Bankette & Ritteressen, Hochzeiten, Geburtstage oder auch alle anderen Anlässe - mit uns gibts garantiert ein unvergessliches Veranstaltungserlebnis!

management@murkeley-musik.de

Murkeley - extended

Die exilanten Knechte der düstren Sümpfe haben sich Verstärkung geholt! Murkeley - extended steht für weitere Instrumente und vor allem für mehr Vielfalt auf der Bühne. Neben drei Dudelsäcken Schalmeien und Flöten, dem donnernden Schlagwerk und einer knackigen Davul finden sich in diesem außergewöhnlichen Programm sowohl eine rockende Stromgitarre als auch ein bäriger Kontrabass wieder.

Müsste man die Art der Musik mittels Buchstaben ausdrücken, käme wohl eine recht nichtssagende Wortkombination wie mittelalterlicher Jazzrock dabei heraus.

Doch es ist mehr. Und zwar mehr von allem. Mehr Kraft, mehr Leidenschaft und mehr von dem Gefühl, welches sich beim Hören in unseren Köpfen bildet, dass uns versucht zu sagen: Mehr, gib mir mehr!

management@murkeley-musik.de

Gereift unter den behütenden Augen einer Seelenheilerin und eines Metallkünstlers in dörflicher Idylle, erkämpfte sie sich zwölf schwere Jahre lang den weiten Weg durch den Jungle der Formen- und Schriftenlehre. Getrieben durch eine innere Stimme verfolgte sie in einer Schule der Musik das Geheimnis von Noten und Klängen. Auf dieser Fährte stieß sie zu merkwürdigen Wesen, welche sich die Kunst der Spielmannsmusik zu eigen machten und sie damit völlig in ihren Bann zogen. So wanderte sie seither mit ihnen durch die Sphären der Weltgeschichte auf der Suche nach vielen Abenteuern...

sunna@murkeley-musik.de

Sagenumwobene Flüstereien von einsam tanzenden Tönen aus Sackpfeifen, Flöten, Hörnern und Schalmeien ließen uns nicht Ruhen, bis wir die Gestalt dieser heimlich verbeiteten Geschichten aus den grünen Wäldern Thüringens gefunden hatten.

Seit nun schon 2009 steht Sie, die Fee der tausend Töne, mit uns auf der Bühne und schwingt Instrumente wie Tanzbein gleichermaßen zur Verzückung von Zuschauern und -hörern...

theophalla@murkeley-musik.de

Divan trägt seinen Namen nur zur Recht: der mittlere Teil seines Körpers bescherte ihm das N! Es vergingen Jahre der schleppenden Suche nach dem Sinn des Lebens von Bühne zu Bühne, von Ort zu Ort, doch dann gab es doch ein Happy End - trug ihn doch der Wind im Jahre 2010 in den Schoß seiner Bandkollegen, die nun für sein Wohl sorgen und acht geben, dass er weder hungern oder gar dursten möge. Zum Zeichen seines unendlichen Dankes ergötzt er die Welt mit seinem einzigartigen sitenreiterischen Zupf- und Schrammelspiel - welch eine Freude!

divan@murkeley-musik.de

Geboren als Sohn eines Kolonialwarenhaendlersabkömmlings und einer Schauspielerin reiste er nach seinem Studium der Ethanologie durch die Welt der Rockmusik, umkreiste das Universum des Jazz und gelangte schließlich in längst vergangene Zeiten, wo er bislang verweilt, seinem Namen alle Ehre macht und dem neugierig drein blickenden Fußvolk lärmende Schrecken einjagt.

In der Hoffnung, der donnernde Klang seiner Trommeln möge weit in die Welt hinaus schallen und bis ans Ende aller Zeiten hallen, wird er nicht ruhen, bis ein letzter Erdenbürger sich dem Tanze ergeben hat.

drynur@murkeley-musik.de

Bea

Seit 2014 dabei und das wohl nicht nur für die Zeit der eigentlich geplanten Schwangerschaftsvertretung. Ihr zu lauschen ist wahrlich ein quietschverfiedeltes Vergnügen!

Simonius, die Klinge

Kontrabass und Bassgitarre bei Murkeley - extended